Themen

Aktuell und Relevant. Appetitlich servieren, bewegen, motivieren, begeistern.

Magie und Marketing – ein ver-rücktes Paar

Ein neuer Vortrag aus der Feder von Prof. Dr. Claudius Schmitz und Christina Borchert – Premiere am 27.April 2017 beim Gelsenkirchener Unternehmertreff

Wir haben für Sie ein motivierendes, inspirierendes „Unterhaltungsprogramm“ gewählt. Magic und Marketing sind wie ein ver-rücktes Paar. Auf der einen Seite Prinzipien aus der Zauberei, auf der anderen Seite die korrespondierenden Marketing-Bausteine für den Betriebserfolg. Lassen Sie sich von zwei Personen überraschen, die beiden Disziplinen eng verbunden sind.

Das Rad des Schicksals (Fortuna) hat in der Tarot-Mythologie eine große Bedeutung. Die Gättin Fortuna schenkt ihre Gunst nicht jedem. Wer wagt gewinnt, und das Anerkennen häherer Mächte und Gesetze sind die tieferen Analogien zu dieser Tarot Karte. Sie erklärt, wie das Prinzip von Ursache und Wirkung in der Praxis abläuft. Das Rad dreht sich einmal auf und ab – mal läuft es besser, mal schlechter für unsere Ziele. Nur wenn wir optimistisch selbst Regie übernehmen, läuft es für uns in die gewünschte Richtung. Ähnliches gilt auch im Berufsleben. Nur wenn wir bestimmte Prinzipien beachten und ausgewählte Methoden pro-aktiv anwenden, beeinflussen wir die Zukunft positiv. Wenn es mal nicht so gut läuft, dann sollten wir uns erinnern, neue Denkanstäße aufzugreifen. Uns hat beispielsweise die Magie beim Üben beflügelt. Wunderbar, wenn man sein Hobby mit dem Beruf verbindet. Dann fällt einem alles leichter, man vergisst die Zeit und im nu landet man im „Flow“.

Zwölf Prinzipien werden in unserer „Show“ präsentiert. Hier sollen nur drei ausgewählte Aspekte herausgegriffen werden.

Storytelling

Storytelling ist eine faszinierende und überzeugende Form der Schaffung von Begehrlichkeiten. Neutrale Produkte und Dienstleistungen sind aus der Sicht der Nutzer schnell austauschbar. Hingegen helfen produktbegleitende, relevante und emotionale Botschaften zu begeistern. Man kann über die Historie des eigenen Unternehmens, die Verwendung der Produkte, Prominente oder vieles anderes mehr berichten. Das Ergebnis sind bedeutungsvollere Produkte mit häherer Wertigkeit. Und in der Magie? Gut, es gibt die schnellen Effekte, aberSpaß macht Zuschauen erst dann, wenn der Zauberei uns in seine Welt entführt. Und das geht nur mit Geschichten. Verbal und non-verbal.

Content-Marketing

Content-Marketing korrespondiert mit Unterhaltung und Dramaturgie. Jedes Unternehmen kann in der Zeit der digitalen Wende seine Kunden mit nützlichen, vielleicht unerwarteten Inhalten aus der Nutzerpraxis erreichen. Mäglichst unterhaltsam. Immer mehr Kunden, egal welchen Alters suchen in Sozialen Netzwerken nach Tipps und Tricks für den Alltag. Großartig, wenn hinter solchen Inhalten Ihr Unternehmen steht. Kompetenz und Sympathie sind die Folge. Und in der Magie? Es geht in erster Linie um Unterhaltung. Der Zuschauer sollte das Bedürfnis verspüren, mehr zu sehen, mehr verblüfft zu werden. Das bedeutet: die Auswahl und Reihenfolge der Handlungen müssen zielgruppengerecht gut aufeinander abgestimmt sein. Timing und Dramaturgie sind hierbei wichtig. Nur so kann sich die Wirkung beim Zuschauer voll entfalten.

Überraschungen

Überraschungen machen immer Spaß. Dem Verursacher und dem Empfänger. Dieses Prinzip ist das Wesen der Zauberei. Daher sollten alle Kunststücke den Zuschauer überraschen. Denken wir jetzt an das Marketing, so fallen einem viele Beispiele ein, bei dem auch ein Unternehmen seine Kunden überrascht. Zum Beispiel mit besonderen „Features“, dem Design, dem Preis oder der Werbebotschaft. Und genau über diese Produkte sprechen Meinungsführer und die Masse der Kunden. Und in der Magie? Ohne Überraschungen ist es keine Zauberei.